Lebenshilfe Steiermark
Lebenshilfe Steiermark

Selbstvertretungs-Konferenz

ie Selbstvertretungs-Konferenz der Lebenshilfe Steiermark ist die gemeinsame Vertretung der steirischen Lebenshilfe-KundInnen:

Wir setzen uns für die Interessen von Menschen mit Behinderung ein.

Wir setzen uns für die Rechte und Anliegen von Menschen mit Behinderung ein.

Wir setzen uns für Selbstbestimmung und Gleichbehandlung ein.

Wir setzen uns für Teilhabe und Mitgestaltung ein.

Wir haben eine gemeinsame Stimme.

Wir wollen hörbar und sichtbar werden.         

Wir gehen gemeinsam den Weg der Inklusion!

                     

Die Mitglieder der Selbstvertretungs-Konferenz

Nicole Braunstein (Trofaiach)

"Ich setze mich für inklusive Bildung und Barrierefreiheit ein.

Mir ist wichtig, dass alle Menschen nach ihren Möglichkeiten in unserer Gesellschaft teilhaben können."

   

Roman Flassig (Südoststeiermark)

"Ich setze mich dafür ein, dass Menschen mit Beeinträchtigung in Vereinen und Gemeinden integriert werden.

Mir ist wichtig, dass ALLE Menschen gleich behandelt werden und die gleichen Chancen bekommen."

   

Daniel Gamweger (Judenburg)

"Ich will in der Selbstvertretung bewirken, dass Menschen mit Behinderung einen Lohn bekommen und voll sozial abgesichert sind.

Ich will erreichen, dass Menschen mit Behinderung ein persönliches Budget für alle Behinderungsarten bekommen." 

   

Margit Hauser (Fürstenfeld)

"Ich möchte mich für Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen einsetzen.

Mir ist es wichtig, dass es Texte und Informationen in einfacher Sprache gibt, so dass es jeder versteht."

   

Christoph Jacum (Graz)

"Mir ist es wichtig, dass Menschen mit Beeinträchtigung gehört werden und eine Stimme haben.

Eine Stimme in der Politik und auch in vielen anderen Bereichen."

   

Hanna Kamrat (Ausseerland)

"Mir sind die Themen Gehalt statt Taschengeld und Wohnen im Alter besonders wichtig.

Zudem möchte ich mich für Menschen mit höchstem Unterstützungsbedarf einsetzen."

   

Manfred Ochabauer (Hartberg)

"Ich möchte mich für mehr Selbstbestimmung und Lohn statt Taschengeld und für das Recht auf Pension einsetzen.

Mir ist wichtig, die Interessen von Menschen mit Behinderung gut zu vertreten."

   

Melanie Stiglitz (Leoben)

"Menschen mit Behinderung sollen als Teil der Gesellschaft anerkannt und auch so behandelt werden.

Sie sollen genauso leben können, wie alle anderen auch."


 

Kontakt Selbstvertretung

Mag. Christine Kaiser

Lebenshilfe Steiermark
Mariahilferplatz 5/1
8020 Graz

E-Mail:  selbstvertretung@lebenshilfe-stmk.at

Tel: +43 (0)316 812575 14