Lebenshilfe Steiermark
Lebenshilfe Steiermark

Aktuelles

Ein Abend für die Menschenwürde

Grundwerte wie Menschenwürde und gesellschaftlicher Zusammenhalt als humane und positive Wegweiser sollten uns die Hauptrichtung im Alltagsleben und in der breiteren Öffentlichkeit weisen – besonders in einer gesellschaftspolitisch bewegten Zeit. Diese Haltung prägt und begleitet das Leben von Altbürgermeister Alfred Stingl und zeichnet ihn aus. Am 15. Mai 2019 wird Alfred Stingl für sein Engagement geehrt.

Gehalt statt Taschengeld

Am 5. Mai war der europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Die Lebenshilfe gestaltet ihn als Tag der Inklusion.

Zu diesem Anlass und unter dem Motto „Gehalt statt Taschengeld“ fanden im Zeitraum von 30. April bis 3. Mai Aktionen in ganz Österreich statt. 

Inklusionspreis 2019: ab sofort einreichen!

Die Lebenshilfe sucht Projekte für Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Sozialhilfe-Grundsatzgesetz

Lebenshilfe Steiermark befürchtet schlimme Einbußen für Menschen mit Behinderungen und ihre Familien durch das geplante Sozialhilfe-Grundsatzgesetz.

Europawahl für alle

Im Mai 2019 findet die Europawahl statt. Millionen von EuropäerInnen mit Behinderungen haben kein Stimmrecht. Wir wollen, dass sie es bis zu den EU-Wahlen bekommen.

Zweiter Zukunftstag Inklusion

Wie können ein selbstbestimmtes Leben und gesellschaftliche Teilhabe im Alter ermöglicht werden?
Diese Frage stellen sich die TeilnehmerInnen aus verschiedenen Bereichen und Organisationen am Zweiten Zukunftstag Inklusion.

Offener Bücherschrank im Lebensladen Graz

Ein sympathisches Tauschgeschäft bietet der Lebensladen mit Post-Shop in der Grazer Anzengrubergasse 6 – 8, in dem Menschen mit Behinderung arbeiten, an: Wer möchte, kann bereits gelesene Bücher gegen andere eintauschen.